Nina McDonagh

PR-Freiberufler, Wissenschaftskommunikator, leidenschaftlicher Erzähler Ihrer Geschichte | Gründer von PUNKT.Kommunikation

Als leidenschaftlicher Autor und Netzwerker biete ich Kommunikationsdienstleistungen für Organisationen und Institutionen aus allen Bereichen an – einschließlich klassischer PR, Redenschreiben, interner und Online-Kommunikation, Marketingaktivitäten, Public Affairs und Veranstaltungsmanagement. Mein besonderes Interesse gilt der Wissenschafts- und Technologiekommunikation.

“Entweder schreiben Sie etwas Lesenswertes oder tun Sie etwas, worüber es sich zu schreiben lohnt” – Benjamin Franklin

Während meiner gesamten Laufbahn habe ich in verschiedenen Organisationen mit unterschiedlichen Produkt- und Dienstleistungsportfolios an einer Vielzahl von Themen gearbeitet. Ich habe Literatur- und Kulturwissenschaften studiert, aber Technik, Wissenschaft und Politik sind mir nicht fremd. Ich bin der festen Überzeugung, dass Kommunikationsprofis tief in neue Themen und Bereiche eintauchen müssen, um eine gute Geschichte zu erzählen.

So arbeite ich: Ich liebe den Dialog und die Diskussion, und ich glaube fest daran, dass man im Gespräch mit Menschen – manchmal an unkonventionellen Schauplätzen – zur Essenz seiner Geschichte gelangt. Um die Botschaft richtig zu vermitteln, sollte sie ausgewogen und einfach, aber nicht simplifizierend sein. Eine Geschichte ist gut, wenn sie Spuren hinterlässt, wenn die Leute anfangen zu reden, wenn sie die Diskrepanz fördert.

Ich kann Ihnen helfen, Ihre Geschichte zu finden und zu erzählen – kontaktieren Sie mich unter mcdonagh.nina@gmail.com

Standort: Berlin, Deutschland

Orte und Regionen mit weiteren Ansprechpartnern

USA

NWNC| Ann Arbor, Frithjof Bergmann
NWNC | Detroit, Richard Feldmann/James & Grace Lee Boggs Center, Blair Evans/Incite Focus Fablab
NWNC | Madison, Mark Linsenmayer/The partially examined Life

KANADA

NWNC |  Toronto, Ruth Spitzer/dorkenwald&spitzer

SÜDAFRIKA

NWNC | Johannesburg, Lerato Tahane

INDIEN

NWNC | Mumbai, Anil Saldanha/Radical Ecological Democracy

DEUTSCHLAND

NANK | Kiel, Gerd Neuner/Neue-Arbeit-Neue-Kultur-Verein Kiel
NANK | Stuttgart, Walter Häcker/Arbeit Zuerst Genossenschaft
NANK | Berlin, Thomas Staehelin /+ZONE KG, Frauke Hehl/Workstation, Babette Scurell/Stiftung Bauhaus Dessau (ursprünglich Neue Arbeit Dessau eV.), Prof. Günter Faltin/Stiftung Entrepreneurship, Freie Universität Berlin
NANK | Neustrelitz, Katrin Steglich, Thomas Staehelin
NANK | Hannover, Christine Jung/Frei-Räume
NANK | Potsdam, Rosalind Honig/OMA Mentorenakademie
NANK | Hamburg, AK Lokale Ökonomie, Zeitschrift Contraste, Vernetzung bundesdeutscher Alternativ-Ökonomie-Projekte
NANK | Wuppertal, Christine Nordmann/Bergische Region , Schnürsenkelfabrik-Startpunkt
NANK | Freiburg,  Jörg Beger/Transition Town
NANK | Köln, Sozialistische Selbsthilfe Mühlheim
NANK | München, Sara Dorkenwald /dorkenwald&spitzer

ÖSTERREICH

NANK | Linz, Tabakfabrik/Koop Arbeit/Fair Markt – Tomislav Zuljevic, Thomas Schneider
NANK | Wien Co:llaboratory/Thomas Schneider, Claus Seibt, global villages/Franz Nahrrada, Florence Holzner/Colearning Wien/Markhof, Thomas Diener/FairWork
NANK | Vorchdorf, OTELO
NANK | Ottensheim, Elke Hinterndorfer/NANK OTELO
NANK | St. Leonhard,  Tommy Zuljevic/Wohneinrichtung OASE
NANK | St. Veit, Martin Maitz/Institut für Zukunftskompetenzen
NANK | Schlierbach/SPES Zukunftsakademie
NANK | Innsbruck, Manfred Blachfellner/change the game

Weitere Personen und Standorte von NANK in DE, AUT, CH auf einer Map

Gruppen im Web

Offizielle NANK Facebookgruppe mit ca. 1300 Mitgliedern

Kollaboration und Innovationen um diese zu organisieren prägen den Lebensstil einer ganzen Generation. Um Formen des neuen Zusammenarbeiten zu finden, wird der Rahmen in dem die Arbeitswelt geordnet wir zunehmend verändert. Das spiegelt sich nicht nur an den neuen Räumen und der sich verändernden Infrastruktur beim Arbeiten in großen Unternehmen wieder sondern auch bei den neuen Kulturtechniken der vielfältigen Unternehmungen von Entrepreneuren, die mittlerweile nicht mehr nur im urbanen Kontext stark zunehmen.